Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK Mehr Informationen
Ortsgruppe Nürtingen

Meldungen

Suchergebnisse für Meldungen

Die Solarstadt beim eday 2018

Plantschen und Baden im Becken, Bräunen auf dem Badetuch, und Pommes- und Eis-Essen zwischendurch, das gehört zu jeder Freibadsaison. Doch der eday im Nürtinger Freibad ist etwas ganz Besonderes, worauf sich Groß und Klein jedes Jahr aufs Neue freuen können. Beim diesjährigen eday im Freibad Nürtingen gab es viel zu sehen, zu erfahren und auszuprobieren. Die Solarstadt-Initiative Nürtingen betreute gemeinsam mit der Stiftung Ökowatt von 11-17 Uhr einen Stand mit vielen verschiedenen Attraktionen: Während sich Erwachsene zu Gebäudesanierung, Solardachausbau, klimafreundlicher Ernährung, plastikarmen Konsum und Biodiversität informieren konnten, versuchten die Kinder ihr Glück am Glücksrad. Sie mussten kurze Fragen zu E-Mobilität, erneuerbaren Energien, Klimawandel und Umweltschutz beantworten und konnten Holzbleistifte, Luftballons oder Samentütchen gewinnen. Selbst als die Gewinne längst vergeben waren, reihten sich die Kinder weiterhin in die Schlange ein, um am Glücksrad drehen und eine Frage beantworten zu dürfen. Ein ähnlich großer Andrang war ein paar Schritte weiter an der Badebomben-„Alchemie-Küche“. In großen Eimern mischten die Kinder – unter Anleitung – Natron mit Zitronensäure, Stärke und Kokosöl und färbten das Gemisch schließlich noch mit Gewürzen wie Kurkuma und Paprika und gaben Rosenblüten oder Rosmarin hinzu: Fertig waren faustgroße günstige Badekugeln ohne Kunststoff-Aluminium-Verpackungsmüll, die verlockend duften und in der Badewanne ein wahres Feuerwerk vollbringen.
Rechts und links des Standes lockten weitere Infostände: die Stadtwerke informierten über Bienen- und Ökostrom sowie smart home, diverse Autohäuser präsentierten ihre Elektroautos, die AOK hatte ebenfalls ein Glücksrad mitgebracht. Bei einem Elektro-Seifenkisten-Rennen fuhren verschiedene selbstgebaute Modelle der Schulen aus dem Landkreis Esslingen gemeinsam um den heißbegehrten Titel.

 

Mehr Infos - Stadtwerke Nürtingen

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb